Inhaltsverzeichniss

Bitcoin kaufen per App: Wie geht das?

Der Bitcoin Kurs hat eine spannende Entwicklung hinter sich und könnte auch in Zukunft noch ordentlich zulegen. Wenn Du auch endlich in den Krypto-Markt einsteigen möchtest, dann solltest Du Dir zunächst überlegen, welche Trading-App am besten zu Dir passt.

Der Handel mit Bitcoin ist 24 Stunden am Tag möglich, was die Verwendung einer App sinnvoll macht, um Kurse zu beobachten und Orders zu platzieren.

In diesem Artikel werden Dir die wichtigsten Dinge vorgestellt, die Du dabei beachten solltest. Außerdem stellen wir Dir die Krypto-Apps Binance, eToro und Coinbase vor. Zum Schluss zeigen wir Dir Schritt für Schritt, wie Du bei eToro Bitcoins per Smartphone App kaufen kannst, weil es hier dank der vielen Einzahlungsmöglichkeiten besonders einfach geht.


Wusstest du das?

Die maximale Anzahl an Bitcoins beträgt 21.000.000. Noch befinden sich diese Bitcoins nicht in Gänze im Umlauf. Erst in 2140 wird der letzte Bitcoin abgebaut werden. Das happy Mining geht also weiter.


Die Auswahl der Krypto-App – welche wichtigen Faktoren sind zu beachten?

Beachte bei der Suche nach einer Krypto-App, um Bitcoin zu kaufen, folgende Punkte:

  • Benutzerfreundlichkeit der App
  • Seriosität und Sicherheit des Anbieters
  • weitere Funktionen der Handelsplattformen
  • positive Bewertungen im App-Store oder bei Google Play

Wenn Du eine App zum Bitcoin kaufen aussuchst, solltest Du darauf achten, dass sie einfach zu bedienen ist und Dir ein gutes Nutzererlebnis bietet. DarĂĽber hinaus ist Sicherheit natĂĽrlich auch wichtig – hier mĂĽssen Krypto-Apps hohe Sicherheitsstandards erfĂĽllen. Eine EU-Lizenz fĂĽr den Anbieter ist hierbei Grundvoraussetzung.


„[Bitcoin] ist eine bemerkenswerte kryptografische Errungenschaft … Die Fähigkeit, etwas zu schaffen, das in der digitalen Welt nicht duplizierbar ist, hat einen enormen Wert … Viele Menschen werden darauf aufbauen.“
Eric Schmidt [GrĂĽnder von Google] gegenĂĽber Newsbtc.com

Zusätzlich kann es nicht schaden, einen Blick auf die Bewertungen der anderen Nutzer im jeweiligen App Store oder Google Play zu werfen. Wenn andere Kunden bereits negative Bewertungen abgegeben haben, solltest Du eventuell eine alternative Bitcoin Handelsplattform in Erwägung ziehen. Viele positive Bewertungen sind hingegen kein sicherer Indikator, weil diese auch frisiert sein könnten.

Der Handel mit Bitcoin ist 24 Stunden am Tag möglich, was die Verwendung einer App sinnvoll macht, um Kurse zu beobachten und Orders zu platzieren.

In diesem Artikel werden Dir die wichtigsten Dinge vorgestellt, die Du dabei beachten solltest. Außerdem stellen wir Dir die Krypto-Apps Binance, eToro und Coinbase vor. Zum Schluss zeigen wir Dir Schritt für Schritt, wie Du bei eToro Bitcoins per Smartphone App kaufen kannst, weil es hier dank der vielen Einzahlungsmöglichkeiten besonders einfach geht.

Drei der beliebtesten Bitcoin kaufen-Apps im Check

Was sind die besten Apps zum Bitcoin kaufen?
Wenn Du den Handel mit Bitcoin auch mobil betreiben willst, bietet sich eine App an. Aber welche Krypto-Apps sind empfehlenswert?
(Bildnachweis: sdx15/stock.adobe.com)

Gibt es die beste App zum Bitcoin kaufen? Schwierig zu sagen, denn jede App bietet Dir als Nutzer unterschiedliche Vor- und Nachteile. Inzwischen kannst Du Bitcoin und auch andere Kryptowährungen bei sogenannten Neobrokern kaufen, die auch den Handel mit anderen Anlageklassen ermöglichen. Insofern wäre die Liste bei einem möglichen Test aller Bitcoin-Apps schnell sehr lang.

Im nachfolgenden Abschnitt haben wir uns die Apps Binance, eToro und Coinbase mal exemplarisch etwas genauer angeschaut. Am Ende erhältst Du eine detaillierte Tabelle mit der jeweiligen Gegenüberstellung der einzelnen Features.

Binance

Binance ist weltweit die größte Krypto-Börse und bietet sowohl für unerfahrene Trader als auch für Krypto-Profis ideale Bedingungen. Seit 2017 ist das maltesische Unternehmen bereits am Krypto-Markt aktiv und profitiert stark von dem Erfolg der Börse. Durch die große Nachfrage ist der hauseigene Binance Coin (BNB) zur viertgrößten Kryptowährung mit einer Marktkapitalisierung von 67,7 Milliarden US-Dollar aufgestiegen.

Anleger haben die Möglichkeit, neben dem BNB noch mehr als 170 weitere Kryptowährungen, unter anderem Bitcoin per App zu kaufen. Die Handelsgebühren, die Binance in Rechnung stellt, sind mit 0,1 Prozent sehr gering und machen den Anbieter so zu einem der günstigsten auf dem Markt.

Crypto.com

Die Trading-Plattform für Kryptowährungen mit dem Namen Crypto.com gibt es schon seit 2016, aber erst seit 2018 unter dem jetzigen Namen. Auf der Plattform lassen sich, neben dem hauseigenen Coin Cronos, mehr als 250 verschiedene digitale Währungen handeln und diese Möglichkeit nutzen weltweit über 50 Millionen Menschen.

Crypto.com richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Experten auf dem Gebiet des Krypto-Tradings und bietet zum Handeln eine App und eine Desktop-Variante an. Investoren, die Kryptos mit Fiat-Geld kaufen wollen, müssen hierzu unbedingt die App verwenden, da dies über die Desktop-Version nicht möglich ist. Die Gebühren sind abhängig vom Volumen des jeweiligen Trades, jedoch bezahlen Anleger mit weniger Kapital relativ hohe Gebühren.

Coinbase

Coinbase ist eine der weltweit führenden Krypto-Börsen und durch die große Auswahl an Kryptowährungen und die einfache Benutzerführung besonders beliebt. Durch den am 21.04.2021 vollendeten Börsengang wurde die Popularität der Plattform zusätzlich gesteigert.

Mit 103 Kryptowährungen steht Dir eine riesige Auswahl der bekanntesten Coins zur VerfĂĽgung. Trotz der hohen GebĂĽhren pro Trade (1,49 %) ist diese Plattform bei Anlegern zum Bitcoin kaufen per App sehr beliebt.

Die Bitcoin-Apps im direkten Vergleich

BinanceCrypto.comCoinbaseeToro
Anzahl der KryptowährungenMehr als 150Mehr als 250Mehr als 10017
GebĂĽhren fĂĽr Trade0,1%zwischen 0,04% und 0,40%zwischen 0,04% und 0,50%1 %
ZahlungsmöglichkeitenBanküberweisung, KreditkarteBanküberweisung, Debitkarte, KreditkarteBanküberweisung, KreditkarteKredit-/Debitkarte, Banküberweisung, Trustly, Rapid, Paypal, Skrill, Neteller
Mindesteinzahlung1€10€10 €50 €
FirmensitzMaltaSingapurSan FranciscoZypern
GrĂĽndung2017201620122007
Der Anbieter Nuri hat im August 2022 aufgrund der schwierigen Marktlage Insolvenz angemeldet. Die hier angegebenen Daten sind aber weiterhin zutreffend.
Auf diese wichtigen Punkte solltest Du bei der Wahl der fĂĽr Dich passenden Krypto-App achten!

Bitcoin per App kaufen: Schritt fĂĽr Schritt am Beispiel von Crypto.com

Wenn Du Bitcoin per App kaufen und verkaufen möchtest, hast Du bei verschiedenen Anbietern die Möglichkeit dazu. Der Handel mit Kryptowährungen funktioniert bei allen Brokern ungefähr auf die gleiche Weise. Im Folgenden zeigen wir Dir am Beispiel des Online-Brokers Crypto.com Schritt für Schritt, wie der Kaufprozess abläuft.

Bei Crypto.com kannst Du mehr als 250 verschiedene Kryptowährungen handeln und zusätzlich lässt sich dort auch der eigene Coin Cronos kaufen. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, Dir Crypto.com etwas genauer vorzustellen.

1. Schritt: Herunterladen und Registrieren

Lade bitte zuerst die notwendige App von Crypto.com je nach Betriebssystem im App-Store oder bei Google Play herunter. Nach Beendigung des Downloads öffnest Du die App und startest den Registrierungsprozess mit einem Klick auf “Sign Up”, dazu wird ein gültiger Ausweis benötigt. Danach kann es bis zu drei Tage dauern, bis das Konto aktiviert und nutzbar ist.

2. Schritt: Geld einzahlen

Bei Crypto.com kannst Du Fiat-Geld einzahlen, wozu es aber sinnvoll ist, per Banküberweisung (SEPA) einzuzahlen, da hier keine Gebühren anfallen. In der App wird dazu auf “Transfer” geklickt und danach wird die richtige Währung ausgewählt und im Anschluss daran kann die Überweisung in Auftrag gegeben werden. Dieser Prozess nimmt normalerweise bis zu fünf Tage in Anspruch.

Eine Alternative zu dieser Vorgehensweise ist die Einzahlung via Krypto-Wallet. Dafür musst Du in der Crypto.com-App lediglich auf den Reiter Krypto-Wallet wechseln und dann auf “Transfer” drücken. Dort ist es möglich, die eigene Wallet zu verbinden und einzuzahlen.

3. Schritt: Bitcoin per App kaufen

Mit der Crypto.com-App gelingt es im Handumdrehen, Bitcoin zu kaufen. Um den Bitcoin in der App zu finden, musst Du nur auf “Tracking” klicken und kannst dort direkt nach Bitcoin suchen. Dann klickst Du auf den gewünschten Coin und es taucht ein Button namens “Kaufen” auf.

Wenn Du darauf klickst, kaufst Du die Währung und Dir wird eine Auswahlmöglichkeit der Bezahlmethoden Fiat-Wallet (eingezahltes Echtgeld), Krypto-Wallet sowie Kreditkarte angeboten. Nach dem Klicken des Kaufen-Knopfs erhältst Du die Krypto-Coins direkt auf Dein Konto.

Die Mindesteinzahlung beträgt 10 € und es stehen Dir folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • SEPA-Ăśberweisung
  • Debitkarte
  • Kreditkarte

Bitcoin per App kaufen: Schritt fĂĽr Schritt am Beispiel von eToro

Wenn Du Bitcoin per App kaufen und verkaufen möchtest, hast Du bei verschiedenen Anbietern die Möglichkeit dazu. Der Handel mit Kryptowährungen funktioniert bei allen Brokern ungefähr auf die gleiche Weise. Im Folgenden zeigen wir Dir am Beispiel des Online-Brokers eToro Schritt für Schritt, wie der Kaufprozess abläuft.

Bei den reinen Krypto-Börsen hast Du zwar noch die Möglichkeit, viel mehr Kryptowährungen zu handeln, aber dafür kannst Du bei eToro viele weitere Assets kaufen, um Dein Portfolio zu diversifizieren. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, Dir eToro etwas genauer vorzustellen.

1. Schritt: Herunterladen und Registrieren

Lade bitte zuerst die notwendige App je nach Betriebssystem im App-Store oder bei Google Play herunter. Nach Beendigung des Downloads öffnest Du die App und klickst auf den grünen Button „Weiter“, bis Du zum Registrierungsprozess gelangst.

2. Schritt: Konto einrichten, um Bitcoins per App zu kaufen

Mit nur wenigen Klicks kannst Du jetzt Dein eigenes Konto einrichten. Um dies zu erledigen, gib einfach Deine E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort in das vorgegebene Feld ein.

Indem Du jetzt auf „Konto einrichten“ klickst, eröffnest Du Dein Kundenkonto. Alternativ kannst Du auch ein Konto über Deinen Google-Account oder Dein Facebook-Profil einrichten.

Sobald Du Deine E-Mail-Adresse bestätigt hast, kannst Du Dich auf dem Konto einloggen. Bevor Du Bitcoin per App kaufen kannst, musst Du die Einrichtung des Kontos vollständig abschließend, hierzu ist es wichtig, alle abgefragten Daten wahrheitsgemäß einzutragen.

Zusätzlich wird eToro Dir noch einige Fragen bezüglich Deines Hintergrundwissens über den Krypto- und Aktienhandel stellen.

3. Schritt: Die Einzahlung fĂĽr den Handel

Geld einzahlen mit der eToro App
Die Ăśbersicht deines eToro Kontos.

Bevor Du loslegen kannst, musst Du Geld auf Dein eToro Konto einzahlen. Dies kannst Du unter dem Menüpunkt „Geld einzahlen“ durch Klick auf das Menüzeichen links oben in der App tun.

4. Schritt: Virtuelles oder Echtgeld Konto?

Wenn Du Bitcoin per App kaufen möchtest, hast Du die Wahl zwischen einem realen und einem virtuellen Konto. Ein virtuelles Konto ist vor allem für Einsteiger geeignet, die sich erst einmal mit dem Bitcoin Handel vertraut machen wollen.

Mit dem Echtgeld Konto kannst Du loslegen, sobald Du Dich zumindest mit den Grundlagen vertraut gemacht und Dir einen Ăśberblick ĂĽber die Funktionen der App verschafft hast. Es ist sehr praktisch, dass Du bei eToro alles erstmal ausprobieren kannst.

Wähle den bevorzugten Konto-Modus unter dem obigen Menüpunkt in der linken Ecke aus und gehe dann weiter.

Auswahl zwischen Echtgeld- und virtuellem Konto
Wähle zwischen Echtgeld und virtuellem Trading zum Ausprobieren.

5. Schritt: Bitcoins per App kaufen

Einen Trade mit der eToro App eröffnen.
Hier kannst Du einen Trade eröffnen und Kryptowährungen kaufen bzw. verkaufen.

Du hast es geschafft: Jetzt kannst Du mit dem Kauf von Bitcoin (BTC) starten. Klicke im unteren Menü auf den Punkt „Entdecken“. Wähle im oberen Menü dann „Kryptos“ aus und gebe in die Suche „Bitcoin“ ein. Sieh Dir das Angebot an und klicke rechts neben dem BTC auf den blauen Button „Trade“. Du bekommst einen Überblick über den aktuellen Wert und kannst in diesem Menü Bitcoin per App Kaufen oder Verkaufen.

Jetzt musst Du nur noch die gewünschte Menge an Bitcoin auswählen und schon ist der Kaufvorgang abgeschlossen. Achte darauf, dass der Hebel auf “X1” steht. Ansonsten kaufst Du nicht den Bitcoin, sondern ein CFD-Produkt. Zudem kannst Du einen Stop Loss einrichten oder einen automatischen Verkauf im Erfolgsfall. Das richtet sich aber nicht an Anfänger, sondern ist etwas für regelmäßige Trader.

GlĂĽckwunsch! Du hast Deine Bitcoins per App gekauft und kannst sie nun entweder bei eToro verwalten oder auf eine Wallet ĂĽbertragen. Zudem hast Du die Kursentwicklung auf der App immer im Blick.

Auch spannend – Klick rein!

Metaverse und NFT was haben beide mit einander zu tun?
Metaverse

Metaverse NFT: Der neue Trend in der virtuellen Welt?

In der Welt des Internets könnte sich bald ein schleichender Wandel von den herkömmlichen sozialen Medien zum Metaverse abzeichnen. Eine bedeutsame Rolle nehmen dabei sogenannte NFTs ein und fungieren als Bindeglied zwischen altem und neuem Internet.

Krypto, Bitcoin, NFT, Metaverse - was ist das?
Metaverse

Das Web 3.0 kommt: Krypto, Bitcoin, NFT, Metaverse – was bedeutet das?

Das Web 3.0 gilt als nächste Generation in der Geschichte der Digitalisierung. Basierend auf den grundlegenden Idealen der Dezentralisierung, der vollständigen Transparenz und einer verbesserten Benutzerfreundlichkeit besitzt dieses neuartige Konzept das Potenzial, ebenso revolutionär zu sein, wie seinerzeit das Web 2.0.