Inhaltsverzeichniss

NFT Affe: Was steckt hinter dem Hype?

Die berĂŒhmten digitalen Kunstwerke der gelangweilten Affen entwickelten sich innerhalb eines Jahres zum wertvollsten NFT-Projekt der Welt. Das moderne Medienunternehmen Yuga Labs schuf durch die heutzutage millionenschweren Affenbilder einen bisher nie dagewesenen Hype um die sogenannten NFTs, englischsprachige AbkĂŒrzung fĂŒr „Non Fungible Tokens“.
Was ist mit NFT Affe gemeint?

Wird umgangssprachlich ĂŒber den NFT Affen, Bored Apes oder Bored Ape gesprochen, handelt das GesprĂ€ch in Wirklichkeit vom Bored Ape Yacht Club (BAYC), einer nicht fungiblen Token-Sammlung. Damit ist eine virtuelle Kunstsammlung gemeint, die auf dem Prinzip der Blockchain-Technologie aufgebaut ist.

Digitale Kunstwerke und -sammlungen gibt es mittlerweile massenhaft. Doch was fĂŒhrte zur grandiosen Erfolgsgeschichte der mittlerweile weltweit bekannten Affen NFTs? Wir schauen uns die Story etwas genauer an!

Jimmy Fallon hatte dieses NFT #599 vom Bored Ape Club im Besitz.

Schaue dir das NFT auf Opensea.io an >

Die Idee hinter den digitalen Affenbildern – eine unfassbare Erfolgsgeschichte

Die Idee des Bored Ape Yacht Clubs ist so einfach wie genial: eine limitierte Auflage von 10.000 digitalen Kunstwerken, die Affen im Comic-Stil und in Form eines Profilbildes zeigen. Entworfen und veröffentlicht werden die virtuellen Affenbilder durch einen selbststÀndigen Algorithmus, der sich entsprechend programmierte Grafiken zu Nutze macht.

Jedes Affenbild setzt sich anhand von sieben unterschiedlich kombinierten Merkmalen zusammen: Kleidungsstil, Hintergrundfarbe, Fell, Hut, Ohrring, Augen und Mund. Dementsprechend ergeben sich aus den verschiedenen Merkmalen unzĂ€hlige Kombinationsmöglichkeiten fĂŒr die Entwicklung der digitalen Affenbilder.

Was war die Idee hinter den digitalen Affen NFTs?
Bored Ape NFT’s werden teilweise fĂŒr bis zu 2 Millionen Dollar gehandelt und gehören somit zu den erfolgreichsten NFT Serien. Bildnachweis: alexandarilich/stock.adobe.com

Jedes dieser einzigartigen Kunstwerke existiert ausschließlich virtuell und nur ein einziges Mal. Das Ergebnis ist eine Art digitaler Kunstgalerie. Im Bored Ape Yacht Club standen sĂ€mtliche dieser digitalen Kunstwerke, auch NFTs genannt, zum Verkauf.

Doch das Geheimnis des Erfolgs von Yuga Labs und dessen Bored Ape Yacht Club ist nicht, diese virtuelle Kunst zu erschaffen. Vielmehr ist die Kunst, die vergleichsweise simpel produzierten Grafiken fĂŒr exorbitante Summen verkaufen zu können.

Travis Barker hatte dieses NFT #7765 vom Bored Ape Club im Besitz.

Schaue dir das NFT auf Opensea.io an >

Der Hype um den NFT Affen – mehr als nur eine digitale Sammelkarte!

Vergleichbar mit Sammelkarten können auch NFTs gesammelt, verkauft und auch getauscht werden. So auch die NFT Affen. Der Unterschied zu herkömmlichen Sammelkarten zeigt sich bezĂŒglich der NFTs in der Einzigartigkeit und der ausschließlich virtuellen Form, im Sinne einer digitalen Besitzurkunde.

HĂ€ttest Du gedacht, dass die EigentĂŒmer der NFT Affen nicht bloß das Recht besitzen, ihr NFT kommerziell zu vermarkten, sondern darĂŒber hinaus auch Teil einer exklusiven Community werden? Abgesehen vom Nutzen als Sammelobjekt, gehen mit dem Erwerb von NFT Affen vom Bored Ape Yacht Club weitere VorzĂŒge einher, die nicht zuletzt zum Erfolg der digitalen Kunstwerke beigetragen haben dĂŒrften. So markiert der Kauf eines NFT Affen ĂŒber den virtuellen Besitz des Kunstwerks hinaus eine begehrte Mitgliedschaft im elitĂ€ren Bored Ape Yacht Club.

Stephen Curry besitzt NFT #7990 vom Bored Ape Club.

Schaue dir das NFT auf Opensea.io an >

Das Erfolgsrezept des Bored Ape Yacht Clubs: ExklusivitÀt, AnonymitÀt & Limitierung

ErhÀltlich sind die digitalen Kunstwerke auf einem Marktplatz, der auf der Ethereum Blockchain basiert und auf dem per nativen Ethereum Token, dem sogenannten Ether Coin (ETH), bezahlt wird. Hier erworbene NFTs können auf dem Marktplatz endlos weiterverkauft werden.

Als der Bored Ape Yacht Club im April 2021 mit dem Verkauf der NFT Affen-Bilder startete, wurden die ersten 10.000 verfĂŒgbaren NFT Affen zu einem Preis von 0,08 ETH (rund 190 US-Dollar) angeboten. Nicht einmal 12 Stunden spĂ€ter war die gesamte Menge ausverkauft und brachte dem Unternehmen Yuga Labs mehr als 20 Millionen US-Dollar ein.

Unmittelbar nach dem Verkauf der ersten 10.000 verfĂŒgbaren Affen-Bilder begann der irrwitzige Handel auf dem Marktplatz. Schon dort konnten Erstbesitzer die kĂŒrzlich erworbenen Kunstwerke zu deutlich höheren Preisen weiterverkaufen.

Wusstest Du schon, dass der teuerste NFT Affe, der Bored Ape #7090, einen Preis von ĂŒber zwei Millionen US-Dollar erzielte? Mittlerweile werden die gĂŒnstigsten NFT Affen zu einem Preis von rund 70 ETH (rund 126.000 US-Dollar) angeboten.

Wusstest du das?

In Deutschland wissen 82,6 Prozent der Menschen ĂŒber 18 Jahre nicht, was ein NFT ist. In den USA sind 70% der Bevölkerung bezĂŒglich NFTs unwissend. In Hongkong sind die Menschen bereits deutlich weiter. Lediglich 55,3 Prozent der Menschen wissen nicht, was ein NFT ist.

Die GrĂŒnde fĂŒr diesen enormen Wertanstieg sind vielschichtig. Grundvoraussetzung stellt die Limitierung des Angebots dar. Von Beginn an hielt der Bored Ape Yacht Club das Angebot knapp, um sowohl Nachfrage als auch die Preise in die Höhe treiben zu können.

DarĂŒber hinaus unternimmt der Bored Ape Yacht Club jede Menge, um möglichst viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und Spannung, um das vermarktete Produkt zu inszenieren. Vor diesem Hintergrund bleiben die handelnden Personen hinter dem exklusiven Club weitestgehend anonym.

Einen weiteren essentiellen Faktor fĂŒr den Erfolg der NFT Affen stellte von Beginn an der Einbezug von Prominenten dar. So wurden VertretungsvertrĂ€ge mit SĂ€ngerin Madonna oder dem Manager der britischen Band U2 abgeschlossen, um Reichweite durch die verstĂ€rkte mediale PrĂ€senz des eigenen Produktes zu generieren.

Dieser Marketing-Schachzug ging am Ende voll auf, denn zu den ersten KĂ€ufern gehörten eine ganze Reihe von internationalen BerĂŒhmtheiten.

Was war das Erfolgsrezept der Bored Apes?
Bored Ape ID: 9055 wurde von Eminem Ende 2021 fĂŒr 462.000 Dollar erworben. Bildnachweis: Ascannio/stock.adobe.com

Unter den KĂ€ufern der NFT Affen befinden sich auch VIPs wie Paris Hilton, Pop-Star Justin Bieber, Fußballstar Neymar, Schauspielerin Gwyneth Paltrow, Talkshow-Host Jimmy Fallon, Rapper Snoop Dogg oder Rap-Legende Eminem. Durch die öffentlichkeitswirksamen NFT-KĂ€ufe trieben die weltweit bekannten Persönlichkeiten den Wert der digitalen Affenbilder weiter in die Höhe.

Als besonders exklusive Mitglieder steigerten die VIPs gleichzeitig den Wert des gesamten Clubs, welcher allen Besitzern der NFT Affen spezielle ExklusivitĂ€t verspricht. Die elitĂ€re Mitgliedschaft enthĂ€lt neben besonderen Zusatzleistungen auch den Zugang zu exklusiven Partys des weitestgehend anonymen Clubs. FĂŒr manche ein durchaus vielversprechendes Extra zum bloßen Besitz eines hochpreisigen NFT Affen.

Der Hype um die Affen – was sind die NFT Affen tatsĂ€chlich wert?

Heutzutage werden die weltberĂŒhmten NFT Affen fĂŒr mehrere hunderttausend Dollar gehandelt. FĂŒr viele stellt sich schnell die Frage: Sind die NFTs mit den markanten Comic-Affen solche Preise tatsĂ€chlich wert?

Letztlich muss zur Beantwortung der Frage das Prinzip des Kunsthandels zur Rate gezogen werden. Ob real oder virtuell – der Wert von Kunst ist nie objektiv messbar und schlicht das wert, was ein KĂ€ufer dafĂŒr bereit sind zu zahlen.

Was fĂŒr herkömmliche Kunst gilt, gilt gleichermaßen fĂŒr digitale Kunstwerke. Dementsprechend dient der hohe Preis der Werke wohl vielen KĂ€ufern auch zum Selbstzweck: Nur wer es sich leisten kann, besitzt heutzutage einen Bored Ape. Als besonders begehrte Motive dienen die NFTs als digitales Statussymbol. Jeder, der Wert darauflegt, gehört dem Bored Ape Yacht Club an.

Folglich sind die NFT Affen vor allem unter Prominenten zur Mode geworden. In den sozialen Netzwerken zelebrieren Besitzer und Fans den Kult um die digitalen Affen-Bilder. So wurden aus reinen Spekulationsobjekten, angesagte Elemente der modernen Popkultur: der NFT Affe als Medium der digitalen Selbstdarstellung.

Bored Ape Yacht Club in der Zukunft – ambitionierte Projekte & ehrgeizige Ziele

Obwohl sich der Bored Ape Yacht Club des Medienunternehmens Yuga Labs innerhalb eines Jahres mit einem geschĂ€tzten Unternehmenswert von ĂŒber vier Milliarden US-Dollar zum wertvollsten NFT-Projekt der Welt entwickelt hat, soll damit die Monetarisierung der populĂ€ren Affen noch lange nicht zu einem Ende kommen. So gibt es bereits zahlreiche konkret geplante und zum Teil bereits umgesetzte Projekt, wie das Unternehmen ĂŒber die eigenen NFTs hinaus, neue Gelder generieren möchte.

Relativ zĂŒgig wurden durch weitere Produkte mit limitierter Auflage, neue Kaufanreize geschaffen. So waren das Bored Ape Mutant Serum, der Bored Ape Kennel oder die Club Dog NFTs zeitnah nach MarkteinfĂŒhrung der digitalen Affen-Bilder kĂ€uflich erwerbbar. Im Zuge des Rollouts dieser neuen Produkte erwirtschaftete Yuga Labs bereits einen Umsatz von mehr als 260 Millionen US-Dollar.

Paris Hilton besitzt NFT #1294 vom Bored Ape Club

Schaue dir das NFT auf Opensea.io an >

Das wohl grĂ¶ĂŸte und einflussreichste neue Projekt trĂ€gt den Namen Bored Ape Metaversum MetaRPG. In diesem Web3-Projekt soll unter anderem der Erwerb von Land in einem virtuellen Bored Ape Universum möglich sein. DarĂŒber hinaus sollen zahlreiche Spiele angeboten werden. Als Zahlungsmittel soll der Bored Ape Coin Token $APE, ein nativer Governance Token, eingefĂŒhrt werden. In Planung ist ein Start mit einer Milliarde Bored Ape Coins. Davon sollen ĂŒber 60 % fĂŒr die gesamte Ape Coin-Community reserviert und weitere 15 % an Bored Ape Yacht Club-Mitglieder verteilt werden.

Kurios: Wusstest Du schon, dass eine virtuelle Band, bestehend aus vier neuen, einzigartigen Bored Apes geplant ist, welche in die weltweiten Charts einziehen soll? Neben gemeinsamen Projekten mit der global tĂ€tigen Universal Music Group, ist eine enge Zusammenarbeit mit dem bekannten Digitalstudio Animoca Brands geplant. Ziel ist die Entwicklung eines futuristischen Rennspiels fĂŒr das eigene Bored Ape Metaversum Meta RPG.

SpĂ€testens im MĂ€rz 2022 wurde der große Einfluss des Expansionskurses von Yuga Labs auf die gesamte NFT-Branche deutlich. Zu diesem Zeitpunkt kaufte das Unternehmen Yuga Labs die NFT-Anbieter CryptoPunks und Meebits von LarvaLabs und ĂŒbertrug sĂ€mtliche Eigentums- und Urheberrechte aller NFTs an den Bored Ape Yacht Club.

Damit kam es zur Akquisition aller Produkte des erfolgreichsten Pioniers am Blockchain-Kunstmarkt. Insbesondere die digitalen Kunstwerke der CryptoPunks werden von vielen als Wegbereiter der NFT Affen wahrgenommen.

Vom Vorreiter zum Teil des Bored Ape Yacht Clubs – die digitale Kunst der CryptoPunks

Bereits im Jahr 2017 entwickelten New Yorker Software-Entwickler ein Computerprogramm, das 10.000 fiktionale Charaktere – als winzige 24 mal 24 Pixel-Grafiken – generieren sollte. Die Rede ist nicht vom Bored Ape Yacht Club, sondern von den CryptoPunks. Schon damals sahen die Entwickler der CryptoPunks das Potenzial von computergenerierten digitalen Kunstwerken.

Die CryptoPunks waren Vorreiter in der NFT Kunst.
10.000 unterschiedliche fiktionale Charaktere und das erste große erfolgreiche NFT Set welches bereits 2017 entwickelt wurde. Bildnachweis: Ascannio/stock.adobe.com

Dabei stellen die algorithmisch generierten Sammelcharaktere kleine, pixelige PortrÀts dar. Auch die NFTs der CryptoPunks werden durch wenige, aber markante Eigenschaften charakterisiert. Alle sind in ihrem Look allerdings von der Londoner Punk-Szene inspiriert.

Der Erfolg der sogenannten CryptoPunks kann im Nachhinein nur als gigantisch beschrieben werden. Neben einem Umsatz im Milliardenbereich adelte auch der traditionelle Kunstbetrieb die weltberĂŒhmten Pixelkopf-NFTs. So gab es tatsĂ€chlich Museumsausstellungen und sogar eine Auktion bei Sotheby’s in New York. Die Sammelleidenschaft der CryptoPunks erreichte ihren Höhepunkt als CryptoPunk #5822 fĂŒr 8.000 ETH, also umgerechnet rund 23 Millionen Dollar, verkauft wurde.

So finden sich durchaus zahlreiche Parallelen zwischen dem Bored Ape Yacht Club und den CryptoPunks. Durch die Übernahme der CryptoPunks durch Yuga Labs, einverleibt sich der Bored Ape Yacht Club nicht nur eine Vielzahl an extrem wertvollen NFTs, sondern auch ein großes StĂŒck Geschichte der Blockchain-Kunst. Zwar stellten die CryptoPunks nicht die ersten NFTs ĂŒberhaupt dar, doch gehörten sie zur ersten Generation der NFTs und besitzen dadurch noch heute einen entsprechenden Stellenwert in der Szene.

Ein Blick in die Glaskugel – Zukunftsprognosen fĂŒr die NFT Affen & CryptoPunks

Ob CryptoPunk oder NFT Affe – die virtuellen Bilder gelten mittlerweile als Klassiker der Blockchain-Kunst. Doch sind Experten und Anleger bisher uneins, ob der Markt mit digitaler Kunst eine Ă€hnliche StabilitĂ€t erreichen kann, wie der klassische Kunstmarkt.

Bored Ape Yard Club eine Erfolgsgeschichte, die gerade einmal 1,5 Jahre alt ist.

Der NFT-Markt hat seine erste Krise hinter sich

Auf der einen Seite prophezeien Kritiker des NFT-Handels ein schnelles Ende der Erfolgsgeschichte. Demnach seien die NFT Affen oder die CryptoPunks einzelne Strohfeuer, die in schon bald keine Relevanz mehr besitzen werden.

Dabei belegen insbesondere fachkompetente Experten ihre dĂŒsteren Prognosen durch verschiedene Trend-Analysen. Aus diesen lĂ€sst sich ein, zum Teil erheblicher, RĂŒckgang der Aufmerksamkeit und des Marktinteresses ableiten.

In der Folge des Rekordjahres 2021 und einem Höhepunkt im Januar 2022, gingen die UmsĂ€tze des gesamten NFT-Marktes um mehr als 80 % zurĂŒck. Im Gleichschritt bewegen sich die KryptowĂ€hrungen: Erzielte die Marktkapitalisierung der Kryptos im vergangenen Jahr noch ĂŒber drei Billionen Dollar, fiel der Wert in diesem Jahr sogar unter die eine Billion Dollar Grenze. So scheint die GoldgrĂ€berstimmung auf dem digitalen Markt erst einmal vorbei zu sein.

Es könnte trotzdem eine Zukunft fĂŒr NFT-Kunst geben

Trotzdem glauben viele kluge Köpfe aus der Informatik, der IT und der Kunst weiter an eine vielversprechende Zukunft von KryptowÀhrungen und auch des aufkommenden NFT-Marktes. Vielmehr deuten Experten den aktuellen Einbruch als kurzzeitige Korrektur des Marktes und eine darauffolgende Stabilisierung.

So wĂŒrden die positiven Facetten der NFT-Welt ĂŒberwiegen und eine verheißungsvolle Zukunft versprechen. Immerhin ist es so, dass viele Experten die Blockchain-Kunstwelt als demokratischer, zugĂ€nglicher und auch transparenter bewerten, als die herkömmliche Kunstwelt.

DarĂŒber hinaus besitzen Unternehmen, wie der Bored Ape Yacht Club, nicht nur zahlreiche Ideen und Visionen fĂŒr weitere erfolgversprechende Konzepte, sie verfĂŒgen vor allem ĂŒber das nötige Geld fĂŒr die entsprechende Umsetzung. Einem Unternehmen, dem es gelungen ist, innerhalb eines Jahres die Spitze der Branche zu ĂŒbernehmen und einen Unternehmenswert von ĂŒber vier Milliarden US-Dollar zu erwirtschaften, sind durchaus gute Aussichten auf eine blĂŒhende Zukunft zuzutrauen.

Die Blockchain-Technologie steht immer im Mittelpunkt

Auch der Markt bietet auf jeden Fall das Potenzial fĂŒr weiter steigende UmsĂ€tze. Mit Hilfe von angekĂŒndigten Erweiterungen sowie neuen Produkten und weiteren strategischen Investitionen stehen dem Bored Ape Yacht Club alle TĂŒren fĂŒr eine erfolgreiche Zukunft offen.

Das Ziel kulturelle und technologische Bausteine mit Hilfe der Blockchain-Technologie neu zusammenzusetzen verfolgen viele unterschiedliche Projekte und Unternehmen weltweit. Ob diese Blockchain-Technologie allerdings auch einen bedeutenden Baustein fĂŒr die Zukunft des Internets darstellt, ist bisher völlig offen und aktuell nicht zu beantworten.

Dementsprechend stellt es sich noch viel schwieriger dar, die Wertentwicklung der virtuellen Affen-Bilder realistisch zu prognostizieren. Ob der NFT Affe in einigen Jahren ein spezielles SammlerstĂŒck von nahezu unschĂ€tzbarem Wert oder nur eine wertlose kleine Grafik darstellt – das kann heute niemand seriös vorhersagen.

Auch spannend – Klick rein!

Metaverse und NFT was haben beide mit einander zu tun?
Metaverse

Metaverse NFT: Der neue Trend in der virtuellen Welt?

In der Welt des Internets könnte sich bald ein schleichender Wandel von den herkömmlichen sozialen Medien zum Metaverse abzeichnen. Eine bedeutsame Rolle nehmen dabei sogenannte NFTs ein und fungieren als Bindeglied zwischen altem und neuem Internet.

Krypto, Bitcoin, NFT, Metaverse - was ist das?
Metaverse

Das Web 3.0 kommt: Krypto, Bitcoin, NFT, Metaverse – was bedeutet das?

Das Web 3.0 gilt als nÀchste Generation in der Geschichte der Digitalisierung. Basierend auf den grundlegenden Idealen der Dezentralisierung, der vollstÀndigen Transparenz und einer verbesserten Benutzerfreundlichkeit besitzt dieses neuartige Konzept das Potenzial, ebenso revolutionÀr zu sein, wie seinerzeit das Web 2.0.